Buch ausgelesen

So, nun habe ich Ellis Buch ausgelesen und ich bin fasziniert.

Bea hatte mich ja letztens schon gefragt, ob das Buch so dick wäre, weil ich immer noch nicht fertig wäre. Dazu sei gesagt, so dick ist das Buch nicht. Wobei das ja relativ zu sehen ist. Gute 200 Seiten sind für den Einen viel und der Nächste hält das für wenig.

Ich musste mich nur ein wenig zurück halten, denn sonst hätte ich das Buch an einem Tag ausgelesen. Das Buch ist aber so faszinierend, sodass ich einfach genossen habe das Buch zu lesen. Darum habe ich mir auch ausreichend Zeit gelassen. Ich durfte seinerzeit ja schon auf ihrer Webseite den Lebenslauf lesen, bevor er entfernt wurde. Das ist bestimmt schon über zwei Jahre her und seither habe ich geduldig auf der Buch gewartet. Insofern war das Lesen den Buches ein besonderes Erlebnis.

Was das Buch selbst angeht, so kann ich jedem nur raten sich das Buch zu kaufen und aufmerksam zu lesen. Über weite Strecken nachdenklich machend und doch unterhaltsam habe ich auch so manches Mal herzhaft gelacht. Für diejenigen, die es betrifft, ist es eine Erfahrung und die Gewissheit, dass man nicht allein ist. Für diejenigen, die nicht vom Thema Transgender betroffen sind, ist es aber doch eine Augen öffnende Erfahrung und sorgt vielleicht für ein klein wenig mehr Verständnis zwischen den Gruppen. Somit durchaus auch ein Buch für „normale“ Menschen. Aber wie schreibt Elli so treffend, „Du glaubst, keine Transvestiten zu kennen? Aber viele Transvestiten kennen Dich!“ Dem ist eigentlich nicht hinzuzufügen.

Für mich hat das Buch doch so einige Erkenntnisse gebracht und ich bin mir über so einiges klar geworden. Klar geworden insofern, dass ich einiges anders sehe und dass ich mir weniger Gedanken über die Zukunft machen werde. Ich werde den neuen Weg einfach unbeirrt weiter gehen und ich werde bestimmt nicht umdrehen.

Eines würde ich mir doch wünschen, ich würde zu gerne Elli bzw. Thomas persönlich kennen lernen. Weniger um die Dienste ihrer Firma in Anspruch zu nehmen, sondern einfach den interessanten und faszinierenden Menschen kennen zu lernen und vielleicht einfach irgendwo bei einem Glas Wein zusammen zu sitzen und über das zu Reden, was in dem Buch nicht gesagt wurde.

Vielen Dank Elli für dieses faszinierende Buch!

Advertisements

4 Kommentare zu „Buch ausgelesen

  1. Wie schön, dass Dir das Buch so viel gegeben hat 🙂
    Irgendwann werde ich es vielleicht auch lesen und sei es nur, um meine Vorurteilslosigkeit zurück zu erlangen.

    1. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen. Vielleicht schaffst Du es ja doch irgendwann zu lesen. Wäre das nicht eigentlich etwas für eure Büchertreffs?

      1. Schwer zu sagen. Ich würde fast sagen, dass es für Leute ohne jeglichen Bezug zu dem Thema eher nicht so interessant ist. Ich kenne das von Büchern, Biografien, in denen es um Krebs geht. Es kann jeden treffen, aber interessieren tun sich die Leute erst wirklich dafür, wenn es sie betrifft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s