Kommen und Gehen

Gestern habe ich feststellen müssen, dass sich eine gute Freundin aus einem „sozialen Netzwerk“ abgemeldet hat.

Das schon ist schade genug, aber das das ohne Vorwarnung oder Erklärung passiert, dass ist mehr als traurig. Aber anscheinend zieht sie sich generell aus dem Web oder vielleicht auch nur von mir zurück. Denn so ganz scheint sie mit meiner Entwicklung, trotz gegenteiliger Beteuerungen, nicht klar zu kommen.
Aber nun, was soll ich sagen. Es ist ihre Entscheidung und das muss man akzeptieren. Man trifft sich, geht eine gewisse Zeit gemeinsam durch die Weltgeschichte, dann kommt man an eine Weggablung und die Wege trennen sich wieder. Ich werde die schönen Stunden im Gedächtnis behalten, aber ich werde auf keinen Fall versuchen den Kontakt wieder aufzunehmen. Das kann nur derjenige, der den Kontakt abgebrochen hat. Ich werde auf keinen Fall zur Weggabelung zurück kehren um den anderen Weg zu nehmen. Die Zeit ist einfach weiter gegangen und wir haben uns mit ihr verändert.
Ich weiß, dass sie ab und an hier gelesen hat, vielleicht tut sie es ja noch immer. Denn dann wirst Du ja auch diesen Beitrag und meine Wünsche lesen….“Viel Glück auf Deinem Weg“.

Advertisements

5 Kommentare zu „Kommen und Gehen

  1. Das ist schade. Vielleicht gibt es Probleme und sie könnte gerade jetzt Dein Auf-sie-zugehen brauchen? Manchmal sind die Dinge anders als sie scheinen. Ich spreche aus Erfahrung. Auch ich ziehe mich in Ausnahmesituationen eher zurück als dass ich mich öffne, dabei bräuchte ich gerade dann jemanden, der auf mich zugeht. Das mutet widersprüchlich an, ist aber ein durchaus weit verbreitetes Verhalten. Die Menschen die mich gut kennen, wissen das und können damit umgehen (und kommen dann auch auf mich zu). Aber wenn man sich nicht so gut, oder vielleicht sogar nur virtuell kennt, ist das schwierig. Vielleicht meldet sie sich ja doch nochmal bei Dir oder Du Dich bei ihr. Ich wünsche es Euch. 🙂

  2. Das ist jetzt nur der Höhepunkt. Der Kontakt ist in den letzten Jahren immer lockerer geworden und nun scheint endgültig Schluß zu sein. Ich warte noch immer auf eine Mail, die mir für den vergangen November versprochen wurde. In sofern gehe ich mal fest davon aus, dass da nicht mehr viel kommen wird.

    1. Alles hat seine Zeit und ich denke, wenn sich der Kontakt immer mehr gelockert hat, wirst Du vermutlich recht haben. Ich hoffe, Du nimmst es nicht zu schwer.

  3. Hallo Chrisi !
    Ich bin fest davon überzeugt, daß EIN BISSCHEN TRANS nicht geht.
    Genauso, wie ein bisschen schwanger nicht geht.
    Ein bisschen mit Frauenkleidern spielen und sich dabei………………
    (na, du weißt schon), das geht und ist auch OK. Ist aber nicht Trans.
    Claudia aus Kiel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s