Am Boden

Ich bin gerade ein wenig nachdenklich. Schwere Erkrankungen rund um mich herum

Im Moment kommen von allen Seiten schlechte Nachrichten.

Letzte Woche von einer guten Freundin die Nachricht bekommen, dass bei ihr Brustkrebs diagnostiziert wurde. Zum Glück aber wohl in einem sehr frühen Stadium. Sie hat nach Aussage ihres Arztes gute Chancen auch noch in 10 Jahren zu leben. Ist zwar eine „tolle“ Aussage, aber immerhin scheint es gute Chancen auf Heilung geben.

Gestern nun die Nachricht, dass die Verdickung am Hals eines Freundes auf eine schwerwiegende Erkrankung hindeutet. Sie wissen noch nicht genau was und wo es sitzt, aber sie sind sich einig, dass es sich um eine bösartige Krebserkrankung handelt. Nun stehen ihm weitergehende Untersuchungen bevor um den Ort der Erkrankung zu lokalisieren.

Mal schauen was als nächstes kommt.

Advertisements

2 Kommentare zu „Am Boden

  1. Ohweh, das ist nicht schön. Vor allem wenn es dann auch noch gleich mehrere solcher Nachrichten sind. Das einzige wozu solche Nachrichten gut sind ist, dass man sich wieder mehr auf sich selbst besinnt. Das sollten wir viel öfter tun, um damit auch Kraft zu sammeln, um soclhe Situationen zu überstehen. Alles Gute für Deine Freunde. Und für Dich auch. 🙂

    1. Schauen wir mal, was die Zeit bringen wird. Bei der Freundin ist ja soweit schon alles klar. Die Therapie steht fest. Aber beim Freund steht jetzt erstmals der Therapiemarathon an. Man kann nur hoffen, dass sie den Ort lokalisieren können und dass es noch nicht zu spät ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s