Interessantes Zwiegespräch…

…oder war es vielleicht doch nur ein Monolog?

Hatte ich doch letztlich ein „nettes“ Gespräch, welches erst recht gut begann und dann aber in eine Richtung verlief, die ich nur zu gut kenne.
Primär ging es um meine Veränderungen und hierbei speziell um die der letzte zwei Jahre. Im Verlauf des Gesprächs wurde ich dann auch gefragt, wie es denn so wäre, wenn man(n) als Frau lebt. Nun ja, mit solch einer Frage trifft man bei mir einen Punkt, auf dem ich direkt „anspringe“. Als erstes kam gleich mal die Erwiderung, dass ich das nicht beantworten könne, denn ich wäre ja schließlich kein Mann und insofern könne ich höchstens die Frage beantworten, wie es denn wäre wenn Frau als Mann leben muss. Daraufhin war erst einmal eine Weile Sendepause. Vermutlich musste das Gehörte erst richtig sortiert werden. Ich habe die Denkpause begreiflicherweise abgewartet, man darf sein Gegenüber ja schließlich nicht überfordern. 🙂
Ich kann wirklich nicht sagen wie es ist, wenn Mann als Frau lebt. Ich kann auch nicht sagen, ob ich ein weibliches Leben führe. Ich bin zwar der Meinung, dass dem so ist. Aber vielleicht erklärt mir ja irgendwann ein Psychiater, dass das alles nicht so schlimm wäre und ich nur eine schlimme Jugend gehabt hätte. Ich lebe einfach nur mein Leben. Ob das nun weiblich, männlich oder sonst etwas ist, dass müssten Außenstehende beantworten. Was ich aber ganz genau weiß und das kann ich jederzeit beweisen, ich habe mehr Klamotten als mein Schatz und was noch viel besser ist, ich habe mehr und elegantere Schuhe im Schrank, MakeUp kommt sie sich mittlerweile bei mir schnorren und nicht mehr umgekehrt. Mein Schatz hat die kürzesten Haare in der Familie und dafür trage ich öfter Röcke. Wer will also sagen, ich lebe nicht das Leben einer Frau? Das Leben eines Mannes lebe ich jedenfalls nicht mehr und das ist gut so.
Unser Gespräch zog sich über ein paar Stunden hin, deswegen lasse ich mal die spärlichen Einwende meines Gesprächspartners weg. Denn die wurden sowieso mit zunehmender Gesprächsdauer immer spärlicher. Ich kann nicht sagen, ob das Gehörte Wirkung zeigen wird, oder ich ich weiterhin der „Freak“ bin, ich weiß es nicht und ehrlich gesagt, ich will es auch überhaupt nicht wissen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s