Gut hinter mich gebracht

Das Treffen verlief sehr gut und es war sehr sehr lustig.

Aber die die letzten Minuten vor dem Treffen waren geprägt von Bauchgrummeln. Je näher der Termin rückte um so mehr verstärkte sich das komische Gefühl im Bauch. Nun gut, es sollte ja auch eine klare Positionierung werden. Also nicht das unauffällige Businessmakeup, sondern das „Samstagabend Ausgehmakeup“ und die geplante Kleidung war auch nicht dazu angetan mich zu verstecken, hellgrüner wadenlanger Rock, braunes T-Shirt, beige/grünes Bolerojäckchen und graue Stiefel.
Auf dem Weg zum Treffen war ich nervös wie bei ersten Date. Ich habe mich ab und an gefragt, „was machst du hier eigentlich“? Aber wie heißt es so schön, „Bange machen gilt nicht“. Also vor der letzten Ecke noch mal tief Luft geholt und die letzten Meter marschiert. Einige waren schon da und warteten auf den Rest, die Begrüßung war herzlich und überschwänglich. Bei denen, die schon im letzten Jahr anwesend waren, war das Erkennen ja kein großes Problem, aber es waren auch ein paar Mitschüler anwesend, die im letzten Jahr gefehlt hatten und da war es dann schon ganz lustig zu sehen, wie es hinter der Stirn arbeitet. Wir sind dann aber relativ schnell zu anderen Themen übergegangen, es war einfach normal und es wurde ziemlich lustig und lang. Ich habe etwa gegen 02:30 Uhr im Bett gelegen. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s