Die kleinen Freuden des Alltags…

…oder wie man einen Kassierer verwirren kann.

Anscheinend ist mein Passing mittlerweile so gut, dass ich vermehrt Probleme mit Ausweisen bzw. dem Photo darin und dem männlichen Namen bekomme.

Wir waren vorhin im Baumarkt und an der Kasse wollte ich mit meiner erweiterten Kreditkarte bezahlen und da kam der Kassierer irgendwie ein wenig ins Schwimmen. Ich gab ihm meine Karte und der gute Mann schaute auf die Karte, schaute mich an, schaute wieder auf die Karte. Ich dachte erst, es würde ihn die Karte verwirren, denn es ist eine Barclaycard und die wird normalerweise nicht akzeptiert, in diesem Fall aber schon, denn es ist gleichzeitig auch eine Maestro-Karte. Aber das war es nicht, denn er fragte mich dann nach meiner Karte, denn auf der, die er in Hand hielt, stand ja ein männlicher Name und er wollte doch tatsächlich meine Karte und nicht die meines Mannes haben. Ich musste ihm dann doch tatsächlich klar machen, dass das schon seine Richtigkeit hätte. Er akzeptierte dann nach einigen Überlegen die Karte, aber nicht ohne noch einmal nachzufragen, ob es tatsächlich Herr H….. B…. wäre, der vor ihm stehen würde. 🙂

Wenn das so weiter geht, dann muss ich doch wohl tatsächlich versuchen eine Partnerkarte mit weiblichen Vornamen zu bekommen und ein neuer Personalausweis mit aktuellem Bild steht eh schon ganz oben auf der Liste.

Aber ich muss sagen, dass es mir so herum immer noch lieber ist. Schlimmer finde ich es, wenn ich ständig und sofort als „Mann“ erkannt würde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s