Erst verärgert, dann doch eigentlich nicht so schlimm

Ich bin heute gefragt worden, ob ich früher mal ein Mann gewesen wäre.

Ich bin heute auf der Arbeit von einem Besucher gefragt worden, ob ich früher mal ein Mann gewesen wäre. Zuerst war ich ein wenig verärgert, denn solch eine Frage von einer mir vollkommen fremden Person fand ich doch schon ziemlich heftig. Ich beantwortete die Frage mit einem einfachen „Ja“, alles Andere wäre ja geleugnet gewesen und auf die Schnelle konnte ich ja auch nicht viel anderes antworten. Ich habe das Gespräch dann allerdings auf ein anderes Thema gebracht. Denn ich fand, dass ich das Thema Trans nun nicht gerade mit einer mir vollkommen fremden Person mitten im Betrieb erörtern muss.

Im Nachhinein stellt sich die Geschichte eigentlich nicht mal so negativ dar. Denn wenn er mich gefragt hat, ob ich früher mal ein Mann gewesen wäre, hat er mich ja als Frau gesehen und mich erst im Laufe des Besuchs als Frau mit männlicher Vergangenheit identifiziert. Nun ja, das ist ja auch nicht zu verleugnen, denn der Körper ist nun mal deutlich männlich und somit kann ich das schlecht leugnen. Alles in Allem scheint sich mein Leben doch in den richtigen Bahnen zu verlaufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s